The Tribe-Community • www.thetribeseries.com


The Tribe-Community | Über die TV Serie „The Tribe - Eine Welt ohne Erwachsene“ u. v. m.! | Seit April 2012
 
StartseiteSuchenFacebook-CommunityAnmeldenLogin
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Schlüsselwörter
Akona Amber oliver Riley Gray rachel kirsty luca keller Alex Matty Amiria Destiny jillian book garry Keoni ebony crimson chase deutsch folgen Strand raven Zusammenfassung emma
Neueste Themen
» The Tribe: The New Dawn (Buch)
Zimmer von Kaze EmptyDo 31 Okt - 19:37 von Mark

» Plauderstube
Zimmer von Kaze EmptyDo 20 Jun - 13:26 von Mark

» The Tribe - Ellie: Verwirrung der Gefühle, Band 12
Zimmer von Kaze EmptySo 28 Apr - 3:05 von Marie87

» Best Couples
Zimmer von Kaze EmptyMi 17 Apr - 17:19 von Little Ebony

» The Tribe 30 Tage - 30 Fragen
Zimmer von Kaze EmptyFr 12 Apr - 1:53 von Mark

Dezember 2019
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
KalenderKalender
Partner

Teilen
 

 Zimmer von Kaze

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Kaze*
Tribelos
Kaze*

Anzahl der Beiträge : 488
Anmeldedatum : 08.07.14
Alter : 25
Ort : St. Oblivio Hospital

Charakter der Figur
Inventar:

Zimmer von Kaze Empty
BeitragThema: Zimmer von Kaze   Zimmer von Kaze EmptyMi 16 Jul - 22:51

Dieses Zimmer trägt die Nummer 4. Es verfügt über zwei Betten, einen Tisch, zwei Schränke und
einem kleinen behindertengerechten Bad mit einer Dusche. Auch hängt ein Fernseher an der Wand,
nur ist dieser schon viele Jahre außer Betrieb. Auf dem Fensterbrett stehen ein paar verdorrte Pflanzen
und ein Kaktus der es augenscheinlich irgendwie überlebt hat.
Nach oben Nach unten
Kaze*
Tribelos
Kaze*

Anzahl der Beiträge : 488
Anmeldedatum : 08.07.14
Alter : 25
Ort : St. Oblivio Hospital

Charakter der Figur
Inventar:

Zimmer von Kaze Empty
BeitragThema: Re: Zimmer von Kaze   Zimmer von Kaze EmptyMi 16 Jul - 23:26

cf: Gänge des Krankenhauses

Ich sehe mich um. Es verfügt über zwei Betten und Schränke, sowie einen Schreibtisch und einen Fernseher. Außerdem entdecke ich eine weitere Tür. Wie ich es vermute, handelt es dabei sich um ein kleines Badezimmer. Neugierig schaue ich mich weiter um und nehme mir als nächstes die Schränke vor. In einem steckt ein kleiner Schlüssel und ich drehe ihn um, damit ich die Tür öffnen kann. Zum Vorschein kommt nichts besonderes ein paar Hemden, Handtücher und ein Bademantel. Wertsachen kann ich auf den ersten Blick nicht erkennen. Für den zweiten Schrank verwende ich den kleinen Schlüssel der bereits in dem anderen steckte und tatsächlich er passt. In diesem hölzernen Behältnis befindet sich jedoch auch nur ein Bademantel des Krankenhauses. Beim zweiten Blick entdecke ich zu meinem erstaunen ein paar Bücher und Kreuzworträtsel. "Wie schön, etwas gegen die ständige Eintönigkeit" sage ich erfreut. "Hm ich glaub das könnte passen. Was meinst du Ray?" frage ich meine Bekannte.

-
Zimmer von Kaze Banner10
Nachrichten zu meinen Charas bitte nur an mich hin senden, danke.

Dimont: Kaze*, Nicolas*, Elyas*, Marvin*, Godric* und Harry*
 Very Happy
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Zimmer von Kaze Empty
BeitragThema: Re: Zimmer von Kaze   Zimmer von Kaze EmptyDo 17 Jul - 0:15

cf: Gänge des Krankenhauses

Das Zimmer selbst sieht genau so aus wie ein Raum im Krankenhaus vor dem Virus. Als wäre hier die Zeit einfach stehen geblieben und seitdem nie etwas geschehen. Was echt seltsam ist, da ich immer dachte, gerade nachdem der Virus ausgebrochen war, müssten die Hospitale überfüllt gewesen sein mit Menschen, die nach Hilfe suchten, nach einem Gegenmittel, die behandelt werden wollten oder - wenn sie keine Hoffnung für sich mehr sahen - wenigstens nicht alleine im Chaos sterben wollten. Dagegen spiegelt der Raum hier fast einen Teil einer heilen Welt wieder. So wie auch die Terrasse ganz weit oben. Ein völliges Gegenteil zu den Gängen, dem Gemeinschaftsraum, den Straßen der Stadt.
Die Möbel stehen ordentlich an ihrem Platz, sind noch mit Laken bezogen, auf denen sich zwar eine Staubschicht befindet, die aber sonst unberührt sind. Selbst als Kaze sich intensiver mit der Einrichtung beschäftigt und einen Schrank öffnet, ist dieser weder durchwühlt noch komplett leer. In ihm befinden sich Kleidungsstücke, in einem anderen kleine Freizeitbeschäftigungen und zwar so, als hätte sie erst vor Kurzem jemand dort abgelegt.
Ich nicke.
"Ja, das ist ein schönes Zimmer. Da hast du wohl einen Glückstreffer gelandet! Möchtest du dann erst einmal hier bleiben oder wollen wir gucken, ob wir noch mehr Sachen finden?"
Nach oben Nach unten
Kaze*
Tribelos
Kaze*

Anzahl der Beiträge : 488
Anmeldedatum : 08.07.14
Alter : 25
Ort : St. Oblivio Hospital

Charakter der Figur
Inventar:

Zimmer von Kaze Empty
BeitragThema: Re: Zimmer von Kaze   Zimmer von Kaze EmptyDo 17 Jul - 0:30

"Hm ok dann ziehen wir weiter." Ich nehme ein paar der Bücher und die Spieluhr aus meiner Tasche und stelle sie in einen der beiden Schränke. Danach schließe ich beide Schränke mit dem Schlüssel ab und stecke ihn ein. Anschließend wende ich mich wieder an sie "Nagut dann können wir los." Ich setze mich mit erleichterte Tasche wieder in Bewegung und gehe wieder auf den Flur.

gt: Gänge des Krankenhauses

-
Zimmer von Kaze Banner10
Nachrichten zu meinen Charas bitte nur an mich hin senden, danke.

Dimont: Kaze*, Nicolas*, Elyas*, Marvin*, Godric* und Harry*
 Very Happy
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Zimmer von Kaze Empty
BeitragThema: Re: Zimmer von Kaze   Zimmer von Kaze EmptyDo 17 Jul - 0:58

Kaze entscheidet sich dafür, weiterzusuchen, was für uns beide wohl besser ist. Zum einen, um weitere Räume zu erforschen, aber auch um wirklich sicher zu stellen, dass hier nicht doch noch jemand lebt. Da ich nun auf der Terrasse jedoch dafür sorgen konnte, meinen ursprünglichen Plan in die Tat umzusetzen, möchte ich außerdem fürs Erste nicht mehr allzu lange bloß im Krankenhaus bleiben, denn selbst wenn mein Zeitgefühl gerade etwas unsicher ist, müssen mittlerweile ein paar Stunden vergangen sein. Ich hatte Cody zwar gut versorgt, eine Tagesration war das allerdings nicht und ich selbst merke ebenfalls, wie allmählich Hunger in mir hochkommt. Aber womöglich liegen hier noch weitere unentdeckte Schätze versteckt. Beispielsweise eine Konservendose mit etwas, das früher ganz normal war und heute eher einer Delikatesse gleichen würde. So komisch sich diese Idee auch anfühlte.
Ehe Kaze und ich weitergehen, tut er bereits den ersten Schritt, um den Raum zu seinem eigenen zu machen und verstaut kleine Gegenstände aus seiner Tasche in dem einen Schrank.
Anschließend geht er wieder nach draußen und um keine weitere Zeit zu verlieren, folge ich ihm direkt.

tbc: Gänge des Krankenhauses

Nach oben Nach unten
Kaze*
Tribelos
Kaze*

Anzahl der Beiträge : 488
Anmeldedatum : 08.07.14
Alter : 25
Ort : St. Oblivio Hospital

Charakter der Figur
Inventar:

Zimmer von Kaze Empty
BeitragThema: Re: Zimmer von Kaze   Zimmer von Kaze EmptyMi 23 Jul - 21:31

cf: Gänge des Krankenhauses

Erleichtert und erschöpft lege ich mich auf eines der beiden Betten, nachdem ich es endlich erreicht hatte. Obwohl ich mich vorsichtig hinlege ist es für meinen Kopf fast so als würde er gleich zerbersten. Ich reiße mich zusammen um meinen Schmerz nicht all zu offen zu zeigen, doch es gelingt mich nicht vollends und so entfläucht meinem Mund ein Stöhnen und Ächtzen. Ich schließe die Augen, da mich das Licht, das durch das Fenster dringt mich stört. Ich versuche mich zu entspannen und lausche nach Rayenne, die mir ins Zimmer gefolgt ist.

-
Zimmer von Kaze Banner10
Nachrichten zu meinen Charas bitte nur an mich hin senden, danke.

Dimont: Kaze*, Nicolas*, Elyas*, Marvin*, Godric* und Harry*
 Very Happy
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Zimmer von Kaze Empty
BeitragThema: Re: Zimmer von Kaze   Zimmer von Kaze EmptyMi 23 Jul - 22:10

cf: Gänge des Krankenhauses

Kaze steuert verständlicherweise sofort auf sein Bett zu, legt sich hin. Ihm ist deutlich anzusehen, wie stark die Schmerzen sein müssen. Ihn so alleine zu lassen, wäre keine gute Idee, aber da ich nicht weiß, wie lange er, sollte er doch einschlafen abwesend sein wird, kann ich auch nicht die ganze Zeit über hier bleiben. Sonst komme ich am Ende in die Lagerhalle zurück und Cody hat versucht rauszukommen und dabei ein paar Sachen zerstört oder sich bemerkbar gemacht, sodass er von anderen gefunden und am Ende noch mitgenommen wird. Beides ist keine schöne Vorstellung. Also bleibt mir wohl nur übrig, einen von den anderen darum zu beten, zeitweise nach Kaze zu sehen. Wenn Ben Zeit hat, kann er vielleicht sogar länger bleiben und die beiden lernen sich so näher kennen.
Um den Raum fürs Erste jedoch angenehmer zu machen, gehe ich zur Fensterfront und ziehe die Vorhänge so weit zu, dass nur noch ein dünner Lichtstreifen durch sie ins Zimmer fällt. Anschließend gehe ich zu Kaze.
"Ich stelle dir die Flasche hier neben das Bett auf das Schränkchen, wenn du noch etwas trinken möchtest, ja? Ich gehe nur kurz nach den anderen sehen und nach der Medizin fragen und komme dann wieder."
Die Feldflasche lege ich auf den Schrank neben dem Bett, dann laufe ich wie angekündigt zurück zur Tür und auf die Gänge, in der Hoffnung die anderen bald zu finden.

tbc: Gänge des Krankenhauses
Nach oben Nach unten
Kaze*
Tribelos
Kaze*

Anzahl der Beiträge : 488
Anmeldedatum : 08.07.14
Alter : 25
Ort : St. Oblivio Hospital

Charakter der Figur
Inventar:

Zimmer von Kaze Empty
BeitragThema: Re: Zimmer von Kaze   Zimmer von Kaze EmptyMi 23 Jul - 22:27

Ich höre wie Ray sich langsam durch Zimmer begibt. Scheinbar schließt sie die Gardine um mich vor dem Sonnenlicht zu schützen, jedenfalls höre ich wie die Stoffbahnen bewegt wurden und merke wie es dunkler in dem Zimmer wird. Kurz darauf steht sie an meinem Bett, stellt ihre Wasserflasche auf den Beistelltisch und verabschiedet sich, um nach Medikamenten zu fragen. Ich öffne leicht die Augen und bringe leise ein "Danke" über meine Lippen bevor sie das Zimmer verlässt. Nachdem die Tür von ihr wieder zugezogen wurde schließe ich die Augen und versuche etwas zu schlafen.

-
Zimmer von Kaze Banner10
Nachrichten zu meinen Charas bitte nur an mich hin senden, danke.

Dimont: Kaze*, Nicolas*, Elyas*, Marvin*, Godric* und Harry*
 Very Happy
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Zimmer von Kaze Empty
BeitragThema: Re: Zimmer von Kaze   Zimmer von Kaze EmptyFr 25 Jul - 17:20

cf: Gänge des Krankenhauses

Als ich die Tür wieder hinter mir schließe und mich zu dem Bett umdrehe, in das sich Kaze vorhin fallen gelassen hat, erkenne ich, nachdem sich meine Augen an die etwas veränderten Lichtverhältnisse angepasst haben, dass Kaze eingeschlafen ist. Ich nehme meine Tasche von der Schulter und lege sie auf einen der Stühle, die neben dem Bett stehen. Im Bad suche ich anschließend nach einem Becher, in das ich Wasser füllen kann, damit Kaze wenn er wieder wach wird und die Schmerzen noch immer stark sind, das Paracetamol besser nehmen kann und werde schließlich im Medizinschrank, der bis auf zwei leere Becher geplündert worden ist, fündig. Ich nehme einen davon heraus, lasse Wasser aus dem Hahn, der auch im Bad dieses Raumes noch funktionstüchtig ist, hinein laufen und gehe zurück zu Kaze. Die Tabletten und den Becher stelle ich neben meine Flasche, die ich vorhin auf dem Nachtschränkchen gelassen habe, dann sind meine Tätigkeitsquellen erschöpft. Und erneut denke ich, dass es viel einfacher wäre, bei Kaze und dem Fremden gleichzeitig zu sein, wenn sie in einem gemeinsamen Zimmer wären, sodass sich keiner von ihnen mit seinen Problemen allein gelassen fühlen muss.
Nach oben Nach unten
Kaze*
Tribelos
Kaze*

Anzahl der Beiträge : 488
Anmeldedatum : 08.07.14
Alter : 25
Ort : St. Oblivio Hospital

Charakter der Figur
Inventar:

Zimmer von Kaze Empty
BeitragThema: Re: Zimmer von Kaze   Zimmer von Kaze EmptyFr 25 Jul - 21:16

Ich bin wohl etwas eingeschlafen. Langsam öffne ich meine Augen, trotz der Vorhänge scheint es heller geworden zu sein. Jedenfalls kommt es mir so vor. Als ich mich umsehe fällt mir auch das Ray wieder da ist. Ich lächle sie an "Hey du bist ja wieder da." Ich sehe einen Becher und Tabletten. "Sind die etwa für mich?" frage ich etwas unsicher. Meine Kopfschmerzen sind noch immer spürbar, aber bei weitem nicht mehr so stark wie vor meinem Nickerchen.

-
Zimmer von Kaze Banner10
Nachrichten zu meinen Charas bitte nur an mich hin senden, danke.

Dimont: Kaze*, Nicolas*, Elyas*, Marvin*, Godric* und Harry*
 Very Happy
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Zimmer von Kaze Empty
BeitragThema: Re: Zimmer von Kaze   Zimmer von Kaze EmptyFr 25 Jul - 21:35

Ich habe mir die Zeit irgendwie vertrieben, indem ich etwas Papier und ein Stück Kohle, aus meiner Tasche geholt, mich auf den freien Stuhl gesetzt und angefangen habe, das erste zu zeichnen, was mir in den Sinn kam. Nach und nach sind immer mehr Skizzen hinzugekommen. Als Kaze erwacht, rutsche ich mit der Kohle aus meinen Gedanken geholt ab und mache unabsichtlich einen Strich mitten durch einen Kreis. Nun sieht das ein bisschen aus wie ein Saturn.
"Hey. Und hast du dich etwas erholen können?", begrüße ich Kaze. Er deutet mit einem Wink auf die Sachen neben sich auf dem Schränchen und ich nicke.
"Ja. Ben hatte noch genug Paracetamol übrig. Und falls du hungrig bist, er und das Mädchen sind gerade so nett und bereiten für euch beide Geschädigte und sich ein bisschen Essen vor. Hast du denn heute überhaupt schon etwas zu dir genommen?", erkläre ich ihm dann.
Nach oben Nach unten
Kaze*
Tribelos
Kaze*

Anzahl der Beiträge : 488
Anmeldedatum : 08.07.14
Alter : 25
Ort : St. Oblivio Hospital

Charakter der Figur
Inventar:

Zimmer von Kaze Empty
BeitragThema: Re: Zimmer von Kaze   Zimmer von Kaze EmptyFr 25 Jul - 22:08

Ich nicke Ray auf ihre Frage hin zu. "Ja danke es geht soweit, ich hab aber noch immer Kopfschmerzen." Ich nehme eine der Tabletten in den Mund schütte etwas Wasser aus dem Becher nach, um sie besser schlucken zu können. Währenddessen höre ich ihr aufmerksam zu. "Die... dieser Ben scheint ja doch ganz... nett zu sein... oder? Dann... sollte ich mich wohl auch bei ...bei ihm be.. bedanken." Ich muss meine Vorstellungen wohl von diesem Ben revidieren, nachdem was ich zuerst hörte dachte ich er quält jemanden. Dabei hatte er nur einen Fremden behandelt und nun teilt er seine Medikamente auch mit mir. Sie erzählt davon, dass er und irgend ein Mädchen wohl etwas zu Essen vorbereiten würden und sie fragt mich ob ich heute schon etwas gegessen hab. Ich grübel nach "Nein... ich glaub nicht so wirklich. Ich vielleicht einen Apfel oder so... Ich... ich hab echt Hunger... wenn ... wenn ich so drüber nachdenke... Und was ist mit dir?" Ich bin etwas sprachlos von soviel Nächstenliebe und dass obwohl die beiden mich nicht kennen. Aber mit Sicherheit hab ich das auch Rays Engagement zu verdanken. Ich bin wirklich froh sie gerade an meiner Seite zu haben, auch wenn sie sich noch um ihren Begleiter kümmern muss und nicht auf Dauer in der Stadt bleiben kann.

-
Zimmer von Kaze Banner10
Nachrichten zu meinen Charas bitte nur an mich hin senden, danke.

Dimont: Kaze*, Nicolas*, Elyas*, Marvin*, Godric* und Harry*
 Very Happy
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Zimmer von Kaze Empty
BeitragThema: Re: Zimmer von Kaze   Zimmer von Kaze EmptySa 26 Jul - 0:17

Es freut mich, dass es Kaze besser geht. Die Tabletten und das Essen später werden dann wohl ihr Übriges tun und ich muss mir nicht mehr so viele Sorgen machen. Seine Zweifel an Ben kann ich zunächst nicht ganz nachvollziehen, da ich bisher ja eigentlich nur von ihm geredet habe und als er doch gekommen ist, war Kaze bereits längst ohnmächtig. Den Gedankengang kann ich mir nur dadurch erklären, dass er Ben mit dem Typen verwechselt, der vorhin auf den Schrank eingeschlagen hat.
"Ja, vor ihm brauchst du echt soweit ich das sagen kann, keine Angst zu haben. Er scheint mir nur etwas schüchtern zu sein, mehr nicht." Als er mir davon erzählt, höchstens einen Apfel im Magen zu haben, kann ich besser verstehen, weshalb ihn die Ohnmacht so sehr ausgeknockt hat. Wenn da noch zu wenig zu trinken dazu kommt..
Aber das wird sich ja bald nun ändern. Bei mir selbst ist es wohl aber auch nicht besser. Eigentlich hatte ich mich auch auf die Suche im Krankenhaus begeben, weil ich dachte, hier noch irgendwo verstecktes Essen zu finden. Bis auf das, was Ben noch in seinem Lager hat, wird das meiste jedoch aufgebraucht sein.
"Ein Festmahl zum Frühstück ist bei mir auch schon etwas länger her. Aber gestern habe ich vor meiner Ankunft in der Stadt noch ein paar Beeren gefunden", sage ich ehrlich und lege meine Zeichenutensilien weg.
"Glaubst du, du willst schon wieder aufstehen? Dann könnten wir sehen, wie weit die anderen mit dem Essen sind und der andere Verletzte möchte, wenn er wieder wach ist, vielleicht auch noch etwas Gesellschaft. Verwirrt in einem fremden Zimmer zu liegen ist bestimmt nicht die schönste Freizeitbeschäftigung."
Nach oben Nach unten
Kaze*
Tribelos
Kaze*

Anzahl der Beiträge : 488
Anmeldedatum : 08.07.14
Alter : 25
Ort : St. Oblivio Hospital

Charakter der Figur
Inventar:

Zimmer von Kaze Empty
BeitragThema: Re: Zimmer von Kaze   Zimmer von Kaze EmptySa 26 Jul - 12:09

Das Ray mich mit ihrer Aussage über Ben beruhigt, bestätigt meine Vermutung, dass ich etwas missverstanden hatte. Ich lächel sie an "Ok... das ist gut... denke ich" Ein Festmal bei dem Gedanken an so etwas spüre ich wie mein Magen sich zu Wort meldet. Ich hatte ihn in der letzten Zeit ignoriert und mich mit dem zufrieden gegeben was ich so fand. Als sie mir er erzählt, dass sie selbst nicht viel bisher gegessen hat, lässt mich erstaunen, da sie so fit zu sein scheint. Nachdem sie ihren Zeichenblock und die Kohle beiseite gelegt fragt sie mich ob ich wieder aufstehen möchte. Ich nicke daraufhin nur und setzte langsam meine Füße auf den Boden auf, während ich mit meinem Hintern noch am Bett lehne. Anschließend antworte ich ihr etwas zögerlich auf ihre Aussagen"Von mir aus... können wir gern kucken wie... wie weit sie sind... und ihnen vielleicht helfen. Außerdem ist zusammen essen mal was anderes.... Ich hab ja Ewigkeiten nicht... nicht mehr mit anderen zusammen gegessen." Ich lächle Ray an.

-
Zimmer von Kaze Banner10
Nachrichten zu meinen Charas bitte nur an mich hin senden, danke.

Dimont: Kaze*, Nicolas*, Elyas*, Marvin*, Godric* und Harry*
 Very Happy
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Zimmer von Kaze Empty
BeitragThema: Re: Zimmer von Kaze   Zimmer von Kaze EmptyDi 29 Jul - 17:54

cf: Zimmer von Ben

Langsam balanciere ich die Esssensachen Richtung
Zimmertür. Bloß nix fallen lassen, ermahne ich mich.
Aber verständlich, dass ich nervös bin. Ich wurde schließlich
gerade von einem der tollsten Mädchen der ganzen Welt geküsst.

Ich stelle die Schüssel und die übergestapelten Teller kurz auf
dem Boden ab , und klopfe an die Tür. Ha...Hallo , hier ist Ben. Anna und
ich haben euch etwas zu Essen gemacht,
sage ich etwas lauter, und warte bis mir jemand
öffnet.
Nach oben Nach unten
Kaze*
Tribelos
Kaze*

Anzahl der Beiträge : 488
Anmeldedatum : 08.07.14
Alter : 25
Ort : St. Oblivio Hospital

Charakter der Figur
Inventar:

Zimmer von Kaze Empty
BeitragThema: Re: Zimmer von Kaze   Zimmer von Kaze EmptyMi 30 Jul - 0:55

Ich habe das Gefühl, dass die Zeit nicht vergeht und so sitze ich da und starre in den Raum hinein. Nach einer Weile, ich habe schon gar nicht mehr damit gerechnet, klopft es an der Zimmertür. Ein Ben meldet sich zu Wort und meint er habe zusammen mit einer Anna etwas zu Essen gemacht. *Bestimmt ist das der Junge von dem Ray erzählt hat.* denke ich mir so. Etwas verunsichert bin ich jedoch, da ich nicht einschätzen kann ob es sich beider Stimmt wirklich um den besagten Ben handelt und sehe ich zu Rayenne. Die scheint jedoch gerade vollkommen abwesend zu sein und reagiert weder auf die Person da draußen, noch auf meinen fragenden Blick. Ich entschließe mich zu antworten. "Äh... ja... ja ok... ich komme... Moment." sage ich nervös und mit stockender Stimme. Ganz langsam und noch etwas benommen gehe ich in Richtung Tür. Bevor ich sie öffne stelle ich mich so hinter die Tür, dass mein Körper von ihr verdeckt wird und nur mein Kopf hervorlugen würde. *Man weis ja nie.* sage ich mir im Gedanken, bevor ich die Klinke herunter drücke und so die Tür für den Jungen zu öffnen.
Nachdem die Tür nun soweit geöffnet ist, dass er hindurchgehen kann luge ich hervor. "Ha... hallo... ich... ich bin Kaze... du... du bist Ben?" mal wieder kriege ich vor Aufregung keinen vernüftigen Satz hin und ärgere mich so ein bisschen über mich selbst. Vor allem als ich feststelle, dass der Junge wohl Ben sein muss, denn er hat tatsächlich etwas zu Essen bei sich, so wie es Ray angekündigt hatte. Auf den ersten Blick sieht der Junge für mich freundlich, hilfsbereit und nett aus, ahnlich wie Ray ihn beschrieben hatte. Ich werde etwas rot vor Nervosität habe ich das Gefühl. Mit einer Gestik deute ich ihm an, dass er gerne herein kommen kann, denn ein Wort oder gar einen Satz kriege ich gerade gar nicht mehr formuliert.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Zimmer von Kaze Empty
BeitragThema: Re: Zimmer von Kaze   Zimmer von Kaze EmptyDo 31 Jul - 12:49

Nach einigen Minuten , macht mir ein fast verängstigter
JUnge die Tür auf. Doch anstatt mich reinzulassen, lukt
er nur erst mit seinem Kopf durch die Tür. Ich kann das nachvollziehen,
den hier im Krankenhaus weiß man ja nie, wer hier reinkommt.
Ent....entschuldige die Störung, genau ich bin Ben , hallo Kaze, sage ich
als er sich mir vorstellt. Anna und ich haben euch was zu Essen gebracht, wir haben gedacht
ihr braucht eine kleine Stärkung, vor...vor allem du, wie ich gehört habe.
Nach oben Nach unten
Kaze*
Tribelos
Kaze*

Anzahl der Beiträge : 488
Anmeldedatum : 08.07.14
Alter : 25
Ort : St. Oblivio Hospital

Charakter der Figur
Inventar:

Zimmer von Kaze Empty
BeitragThema: Re: Zimmer von Kaze   Zimmer von Kaze EmptyDo 31 Jul - 18:14

Der Junge entschuldigt sich zunächst und bestätigt mir noch einmal, dass er Ben ist. Er bietet mir und Ray etwas zu Essen zur Stärkung an, welches er zusammen mit einer Anna gemacht hat. Ich bin zwar immer noch recht nervös, mir entgeht jedoch nicht, dass es ihm nicht viel anders ist. Verdenken kann ich es ihm nicht, schließlich weis ich um die Angst vor dem Unbekannten, auch wenn ich nicht weis, warum es bei Ben so ist. Ich versuche zu lächeln kurz bevor ich ihm antworte „Vie… vielen Dank Ben… auch an… an Anna… setz dich… wenn… wenn du magst.“ Ich biete ihm mit einer zaghaften Geste einen der beiden anderen Stühle an, die im Zimmer herum stehen. Ihm das Essen aus der Hand zu nehmen traue ich mich jedoch nicht, stattdessen sorge ich dafür, dass der kleine Tisch frei ist, damit er es abstellen kann. Nervös schaue ich zu Ray und dann wieder zu ihm. *Er ist hübsch.* denke ich mir, was es für mich nicht einfacher macht mich wieder zu entspannen, im Gegenteil. Mein Plusschlag erhöht sich merklich, so dass ich sogar der Meinung bin, dass ich für einen Moment meine Halsschlagader gespürt habe. Ich fühle mich etwas hilflos und verloren und schaue wahrscheinlich genauso aus, während meine Augen immer wieder abwechselnd zwischen den beiden hin und her wechseln.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Zimmer von Kaze Empty
BeitragThema: Re: Zimmer von Kaze   Zimmer von Kaze EmptyDo 31 Jul - 22:31

Kaze wirkt noch immer etwas unsicher, aber das ist mittlerweile für mich eine Eigenschaft, die wohl einfach zu seinem Charakter zu gehören scheint. Und okay, so pauschal von ihm erwarten, mir vollständig nach nur ein paar Stunden zu vertrauen, kann ich nicht und ich tue das bei jemand anderem ja auch nicht. Vorsicht ist eben wohl besser als zu viel Gutgläubigkeit.
Ehe wir losgehen können, klopft Ben allerdings schon - völlig ungefährlich - an der Tür und Kaze macht sich auf, um sie zu öffnen und mir gleichzeitig echt Schwierigkeiten zu bereiten, weil seine Art, wie er an die Sache herangeht einfach zu lustig ist. Als ob Ben, bei dem ich mir das nur mit Mühe vorstellen kann, Kaze einen Topf direkt nach dem Öffnen der Tür über den Kopf hauen würde oder sowas, hat sich mein Bekannter zur Prävention eines solchen Ereignisses direkt an die Wand gestellt, um nur leicht mit dem Kopf nachzusehen, was sich abspielt. Während Ben und Kaze nun zum ersten Mal wirklich aufeinandertreffen, ohne dass jemand ohnmächtig ist oder etwas anderes dazwischen kommt, ist es fast, als würden sie in einen Spiegel schauen, denn Ben ist zwar nicht ängstlich, aber zurückhaltend und darum ähneln sich die Verhaltensweisen der beiden jungen Männer zumindest in ein paar kurzen Momenten ziemlich stark.
"Hey. Vielen Dank euch beiden für eure Mühe und dass du mir uns etwas von deinem Vorrat teilen willst. Bei Gelegenheit revanchiere ich mich gerne einmal", bedanke auch ich mich nach Kaze, der aus irgendeinem mir nicht erkenntlichen Grund vom einen Moment auf den anderen noch mal eine andere Unsicherheit annimmt.
"Alles okay mit dir?", frage ich nach, denn nicht dass es sich am Ende um Nachwirkungen seiner Ohnmacht handelt und er noch einmal umkippt.
Nach oben Nach unten
Kaze*
Tribelos
Kaze*

Anzahl der Beiträge : 488
Anmeldedatum : 08.07.14
Alter : 25
Ort : St. Oblivio Hospital

Charakter der Figur
Inventar:

Zimmer von Kaze Empty
BeitragThema: Re: Zimmer von Kaze   Zimmer von Kaze EmptyFr 1 Aug - 13:31

Nach einer Weile in der ich nur nervös zwischen beiden hin und her schaue, reagiert Ray endlich. Auch Sie bedankt sich bei dem Jungen für das Essen was er und die andere gemacht haben, vor allem, dass er sein Vorrat mit uns teilt. Ich kann nur zustimmend nicken. Doch als sie mich fragt was denn los ist hat meine Nervosität einen neuen Höhepunkt erklimmt. Ich weiß nicht was ich sagen soll. Langsam komme ich Ray näher um ihr ins Ohr zu flüstern „Er… ich… ähm…“ bekomme ich jedoch nur raus und scheine etwas rot im Gesicht zu werden. Jedenfalls fühlt es sich als würden meine Wangen glühend. Verschüchtert wende ich meinen Kopf ab und versuche zu verbergen in dem ich langsam in Richtung Fenster gehe. Die Sonne steht inzwischen nicht mehr so hoch und der Abend scheint ganz langsam näher zu rücken.

-
Zimmer von Kaze Banner10
Nachrichten zu meinen Charas bitte nur an mich hin senden, danke.

Dimont: Kaze*, Nicolas*, Elyas*, Marvin*, Godric* und Harry*
 Very Happy
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Zimmer von Kaze Empty
BeitragThema: Re: Zimmer von Kaze   Zimmer von Kaze EmptyMo 4 Aug - 11:30

Ich betrete langsam das Zimmer und begrüße
Rayenne, während Kaze mir einen Tisch frei macht,
damit ich das Essen drauf abstellen kann. K... kein Problem,
haben wir gerne gemacht,
antworte ich ihn , als er sich bei mir bedankt.
N...nein , danke , sage ich lächelnd zu ihm , als er mir anbietet , mich zu setzen.
Dann wir die Stimmung komisch. Kaze, der sehr nervös zu sein scheint, schaut zwischen
mir und Rayenne hin und her. Hab ich ihn etwa eingeschüchtert?, frage ich mich. Denn wenn das so
ist, wollte ich das auf gar keinen Fall.
Zum Glück ergreift Rayenne das Wort und bedankt  sie sich ebenfalls bei mir und fragt dann Kaze, ob alle ok mit ihm ist. Der eingeschüchtert wirkende Kaze, steht auf und flüstert ihr irgendwas ins Ohr, und wendet sich dann zum Fenster ab. Ähm.. ich... ich wollte eh gerade wieder gehen, vi...vielleicht sehen wir uns ja nachher... auf... auf der Feuershow.
Ich würde mich freuen,
sage ich zu beiden und warte noch auf eine Antwort. Ob Anna noch bei dem verletzten Mann ist,? frage ich mich und kann es kaum abwarten, wieder bei ihr zu sein.

tbc: Eingangsbereich


Zuletzt von Ben* am Mo 4 Aug - 20:53 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Zimmer von Kaze Empty
BeitragThema: Re: Zimmer von Kaze   Zimmer von Kaze EmptyMo 4 Aug - 12:59

Ben kommt herein und stellt das, was das Mädchen und er zubereitet haben, auf dem Schreibtisch ab. Wow, Pfannenkuchen und Suppe. Ich kann mich nur ungenau daran erinnern, wann ich zuletzt diese leckeren Teifladen gegessen habe, aber ich denke, es war vor ein paar Monaten auf einer Farm, die durch die Viehhaltung natürlich immer genug Eier und Milch vorrätig hatte, um so etwas kochen zu können. Der Normadentribe, bei dem ich als letztes gelebt habe, war eher auf Fleisch und alle möglichen Gerichtige fixiert, die man auch zubereiten konnte, ohne direkt etwas mit anderen tauschen zu müssen.
Kazes Verhalten bringt mich auf andere Gedanken und ich bin wirklich verwirrt, weil ich mir auf die aktuelle Situation keinerlei logischen Reim bilden kann. Erinnert Ben ihn etwa an jemanden, mit dem er schlechte Erfahrungen gemacht oder den er bei den Kämpfen der Tribes draußen einmal gesehen hat? Irgendetwas scheint jedenfalls im Busch zu sein, denn statt so auf meine Frage zu antworten, will Kaze mir stattdessen etwas ins Ohr flüstern, bekommt da aber auch nur Bruchstücke eines Satzes heraus. Hat der Schlag auf den Kopf ihm womöglich doch mehr geschadet? Oder liegt das alles wirklich lediglich an Bens Auftauchen?
Dieser schien das so zu sehen, denn kaum dass er hergekommen war, verabschiedete er sich schon wieder für später, Kaze ist währenddessen zum Fenster gegangen.
"Okay. Aber danke noch mal und wir sehen uns mit Sicherheit später. Uns würde es auch freuen", entgegne ich ruhig für Kaze und mich zusammen.
Nach oben Nach unten
Kaze*
Tribelos
Kaze*

Anzahl der Beiträge : 488
Anmeldedatum : 08.07.14
Alter : 25
Ort : St. Oblivio Hospital

Charakter der Figur
Inventar:

Zimmer von Kaze Empty
BeitragThema: Re: Zimmer von Kaze   Zimmer von Kaze EmptyMo 4 Aug - 20:49

Ich atme kurz durch um mich wieder etwas zu beruhigen. Doch die Erscheinung von diesem Ben hat mich ganz schön aus der Fassung gebracht. Nicht im negativem Sinne, eher positiv. Ich drehe mich wieder zu Ray und Ben, als dieser sich wieder verabschiedet, nachdem er mein Angebot sich zu setzten abgelehnt hat. Auch Ray schien nicht wirklich verstanden zu haben was mit mir los ist. Aber das war auch kein Wunder, ich hab ja keinen vernünftigen Satz herausbringen können bevor ich mich peinlich berührt weggedreht hatte. Ich nicke und lächle nur als Ben sich verabschiedet und meint er würde sich freuen uns bei der Feuershow wieder zu sehen. *Oh man ich werde ihn also dort sehen…* denke ich mir, während ich in seine Richtung sehe. Ich spüre noch immer meinen erhöhten Pulsschlag und hoffe nicht mehr rot zu sein. Es währe mir einfach zu peinlich, wenn jemand mein errötetes Gesicht sehen würde. Ich atme noch einmal tief durch, seufze und versuche mich mit dem Anblick des leckeren Essens abzulenken.

-
Zimmer von Kaze Banner10
Nachrichten zu meinen Charas bitte nur an mich hin senden, danke.

Dimont: Kaze*, Nicolas*, Elyas*, Marvin*, Godric* und Harry*
 Very Happy
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Zimmer von Kaze Empty
BeitragThema: Re: Zimmer von Kaze   Zimmer von Kaze EmptyMo 4 Aug - 21:05

Ben dreht sich um und geht, während ich mich gerade dem Essen zuwenden, sowie Kaze fragen will, was denn nun wirklich los war, als ein Ruf von draußen bis zum Zimmer her erschallt. Anscheinend hat hier wirklich niemand Panik davor, wem zu begegnen, dem er nicht begegnen möchte oder direkt auf sich aufmerksam zu machen, was einerseits schon positiv in dem Sinne ist, dass die meisten Menschen in dieser Stadt sich scheinbar echt sicher zu fühlen scheinen, andererseits verunsichert mich die fehlende Vorsicht dennoch etwas. Und genau aus diesem Grund gebe ich Kaze ein Zeichen, damit er im Zimmer bleibt, weil ich ja immer noch nicht weiß, wie fit er wieder ist und ich zudem keine Ahnung habe, um wen es sich bei den Neuankömmlingen handelt und trete kurz nach Ben auf den Gang hinaus, um genau das herauszufinden. Denn einfach in einem Raum zu bleiben, während sich in der Nähe unidentifizierte Menschen aufhalten, deren Absichten ich nicht einschätzen kann, ist mir einfach nicht geheuer.
"Ich bin gleich wieder da", forme ich mit den Lippen, blicke Kaze dabei ins Gesicht, dann drehe ich mich um und gehe.

tbc: Gänge des Krankenhauses
Nach oben Nach unten
Kaze*
Tribelos
Kaze*

Anzahl der Beiträge : 488
Anmeldedatum : 08.07.14
Alter : 25
Ort : St. Oblivio Hospital

Charakter der Figur
Inventar:

Zimmer von Kaze Empty
BeitragThema: Re: Zimmer von Kaze   Zimmer von Kaze EmptyDi 5 Aug - 0:54

Nachdem Ben gegangen ist und ich Ray erklären wollte was los war, kam von draußen ein Ruf der nicht zu überhören war. Verdutzt sehe ich Ray an und noch eh ich etwas sagen kann meint sie zu mir, dass sie gleich wieder da ist und verschwindet wie kurz zuvor der Junge. Ich seufze in mich hinein und nehme einen Bissen von den Pfannkuchen, auch wenn ich weis das es unhöflich ist allein mit dem Essen anzufangen, aber mein Magen rebelliert schon so sehr, dass ich nicht anders kann. Binnen kurzer Zeit ist einer der leckeren Eierkuchen in meinen Magen verschwunden, was diesen etwas beruhigt. Da Ray noch immer nicht wieder da ist, entscheide ich mich ihr vorsichtig zu folgen. Mein Kopf hämmert zwar noch immer etwas wegen diesem Aufprall aber das ignoriere ich. Viel mehr interessiert mich gerade was da vor sich geht.

gt: Gänge des Krankenhauses

-
Zimmer von Kaze Banner10
Nachrichten zu meinen Charas bitte nur an mich hin senden, danke.

Dimont: Kaze*, Nicolas*, Elyas*, Marvin*, Godric* und Harry*
 Very Happy
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Zimmer von Kaze Empty
BeitragThema: Re: Zimmer von Kaze   Zimmer von Kaze Empty

Nach oben Nach unten
 
Zimmer von Kaze
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Tribe-Community • www.thetribeseries.com :: Rückblick Rollenspiel :: Innenstadt :: St. Oblivio Hospital :: 2. Stock-
Gehe zu: